... ist eine Eselsbrücke für die Prüfung der Drittwiderspruchsklage, § 767 ZPO:

  • Statthaftigkeit
  • Rechtsschutzbedürfnis
  • Zuständigkeit
  • (Sach)Befugnis
  • Einwendung materiell-rechtlicher Art
  • kein Ausschluss

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, Eselsbrückensammlung, 1.6.2016, S. 9 (Nr. 10-2)

... ist eine Eselsbrücke für unpfändbare Sachen, § 811 I ZPO:

  • Kleintiere in beschränkter Zahl (§ 811 I Nr. 3 ZPO)
  • die dem persönlichen Gebrauch oder dem Haushalt dienenden Sachen (§ 811 I Nr. 1 ZPO)
  • die zur unmittelbaren Verwendung für die Bestattung bestimmten Gegenstände (§ 811 I Nr. 13 ZPO)

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, Eselsbrückensammlung, 1.6.2016, S. 9 (Nr. 10-3)

... ist eine Eselsbrücke für unpfändbare Sachen, § 811 I ZPO:

  • die dem persönlichen Gebrauch oder dem Haushalt dienenden Sachen (§ 811 I Nr. 1 ZPO)
  • die Bücher, die zum Gebrauch des Schuldners [...] der häuslichen Andacht bestimmt sind (§ 811 I Nr. 10 ZPO)
  • künstliche Gliedmaßen, Brillen und andere wegen körperlicher Gebrechen notwendige Hilfsmittel (§ 811 I Nr. 12 ZPO)

Quelle/Zitiervorschlag: Enno Aden, zit. in Hamann, Eselsbrückensammlung, 1.6.2016, S. 9 (Nr. 10-3)

... ist eine Eselsbrücke für die Voraussetzungen der Zwangsvollstreckung:

  • Antrag (§ 753 ZPO)
  • Titel und Klausel (§ 724 I ZPO)
  • Zustellung (§§ 750 I, 795 ZPO)
  • Besondere Vollstreckungsvoraussetzungen (z.B. §§ 751, 756 ZPO)
  • Fehlen von Hindernissen (z.B. §§ 775 ZPO, 89 InsO)

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, Eselsbrückensammlung, 1.6.2016, S. 9 (Nr. 10-1)

... ist eine Eselsbrücke für die Unterscheidung der Bestandteile des Pfändungsbeschlusses, § 829 ZPO:

  • Arrestatorium = Zahlungsverbot
  • Inhibitorium = Verfigungsverbot

Quelle/Zitiervorschlag: Plate S. 609, zit. in Hamann, ZDRW 3 (2016), S. 116, 133

... ist eine Eselsbrücke für die äußere Gliederung des Zivilurteils:

  • Rurum
  • Tenor
  • Tatbestand
  • Entscheidungsgründe

Quelle/Zitiervorschlag: Heribert Hirte, zit. in Hamann, StudZR 7 (2010), S. 125, 138

... ist eine Eselsbrücke für die echten Prozessvoraussetzungen im Zivilprozess:

  • Deutsche Gerichtsbarkeit, §§ 18–20 GVG
  • funktionelle Zuständigkeit als Erstinstanz
  • keine schweren Mängel der Klage, § 253 ZPO
  • Postulationsfähigkeit, § 78 ZPO
  • Gerichtskostenvorschuss, § 12 GKG

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, ZDRW 3 (2016), S. 116, 133

... ist eine Eselsbrücke für die allgemeinen Sachentscheidungsvoraussetzungen im Zivilprozess:

  • (gerichtsbezogen) Eröffnung des Zivilrechtswegs, sachliche und örtliche Zuständigkeit
  • (parteibezogen) Partei-, Prozess-, Postulationsfähigkeit, Prozessführungsbefugnis
  • (gegenstandsbezogen) Rechtsschutzbedürfnis, Fehlen anderweitiger Rechtshängigkeit oder Rechtskraft

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, StudZR 7 (2010), S. 125, 135

... ist eine Eselsbrücke für die Strengbeweismittel im Erkenntnisverfahren:

  • Sachverständiger (§§ 402 ff. ZPO, § 245 I 1 StPO)
  • Augenschein (§§ 371 ff. ZPO, §§ 245 I 1, 214 IV StPO)
  • Parteivernehmung (§§ 445 ZPO, § 243 V 2 StPO)
  • Urkunde (§§ 415 ff. ZPO, § 249 StPO)
  • Zeuge (§§ 373 ff. ZPO, § 245 I 1 StPO)
  • amtliche Auskunft (§ 273 II Nr. 2 ZPO) - str.!

Quelle/Zitiervorschlag: Kaiser/Horst/Horst S. 51, zit. in Hamann, ZDRW 3 (2016), S. 116, 124 bei Fn. 60