... ist eine Eselsbrücke für Einwendungen und Einreden im allgemeinen schuldrechtlichen Anspruchsaufbau:

  • EnHinEw (Anspruch entstanden: rechtshindernde Einwendungen)
  • ErVernEw (Anspruch erloschen: rechtsvernichtende Einwendungen)
  • DuHemmEr (Anspruch durchsetzbar: rechtshemmende Einreden)

Quelle/Zitiervorschlag: Mitgeteilt von Onur Özgen per E-Mail-Formular am 6.11.2017

... ist eine Eselsbrücke für die Fälle einseitiger, nicht empfangsbedürftiger Willenserklärungen:

  • 1-Mann-Gründung (§ 1 GmbHG, § 2 AktG)
  • Auslobung (§ 657 BGB)
  • Bestätigung (§§ 144 I, 2284 BGB)
  • Dereliktion (§ 959 BGB)
  • Erbschaftsannahme (§ 1943 BGB)
  • Stiftungsgeschäft (§ 81 I 1 BGB)
  • Testament (§ 2247 I BGB) inkl. Vermächtnis (§ 1939 BGB)
  • Verzicht oder Verkehrssitte (§ 151 S. 1 BGB)

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, StudZR 7 (2010), S. 125, 134

... ist eine Eselsbrücke für rechtsvernichtende Einwendungen:

  • Aufrechnung (§ 389 BGB)
  • Unmöglichkeit (§ 275 BGB)
  • Anfechtung (§ 142 BGB)
  • Erfüllung (§ 362 BGB)
  • Hinterlegung (§§ 378 f. BGB)
  • Rücktritt (§ 346 BGB)
  • Erlass (§ 397 BGB)

Quelle/Zitiervorschlag: Culpain Contrahendos, zit. in Hamann, ZDRW 3 (2016), S. 116, 132

... ist eine Eselsbrücke für die Fälle des „Quasivertrags“:

  • Culpa in contrahendo (cic)
  • Geschäftsführung ohne Auftrag
  • Vertragliche Schutzwirkung für Dritte
  • Anfechtung (als Grundlage für Schadensersatz)
  • Vertretung ohne Vertretungsmacht
  • Verletzung der Anzeigepflicht

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, StudZR 7 (2010), S. 125, 136

... ist eine Eselsbrücke für die Fälle des „Quasivertrags“:

  • § 311 BGB: Culpa in contrahendo (cic)
  • § 122 BGB: Anfechtung (als Grundlage für Schadensersatz)
  • § 663 BGB: Verletzung der Anzeigepflicht
  • § 677 BGB: Geschäftsführung ohne Auftrag
  • § 328 BGB analog: Vertragliche Schutzwirkung für Dritte
  • § 179 BGB: Vertretung ohne Vertretungsmacht

Quelle/Zitiervorschlag: Hamann, StudZR 7 (2010), S. 125, 136